1978 von Hans-Jörgen Manstein gegründet, gehört der Manstein Verlag heute zu den führenden Fachverlagen Österreichs und beschäftigt rund 75 angestellte Mitarbeiter.

 

Das Unternehmen ist derzeit in fünf Fachbereichen mit führenden Publikationen tätig: in der Kommunikationsbranche mit Bestseller, intern und Horizont, im Handel mit CASH und Farbe+Form, im Tourismus mit Hotel&Touristik, HGV-PRAXIS und traveller für die Reisebürobranche, in der Mode- und Textilbranche mit der Österreichischen Textilzeitung, KidWalk sowie BelEtage, in der Versicherungsbranche mit Der Versicherungsmakler und seit Mitte des Jahres 2010 für die Uhren- & Schmuckbranche das Fachmedium Uhren & Juwelen. Darüber hinaus erscheinen im Manstein Verlag diverse Nachschlagwerke wie der Werbealmanach, der Cash Almanach und das Touristiktelefonbuch.

 

 

 

Die Keimzelle des Verlages bildete intern, von Hans-Jörgen Manstein 1979 als wöchentlicher, vertraulicher Informationsdienst für die Werbebranche ins Leben gerufen. Danach folgten Bestseller, Hotel&Touristik, CASH und traveller. 1990 erwarb Hans-Jörgen Manstein vom Deutschen Fachverlag Frankfurt die Lizenz für die Gründung von Horizont Österreich, eine Wochenzeitung für die Werbe und Marketingbranche, die zu Beginn des Jahres 1991 zum ersten Mal in Österreich erschien. Binnen kurzer Zeit wurde Horizont in Österreich Marktführer wie auch alle Medien des Hauses in ihren Branchen Marktführer sind.

 

Seit 2001 ist der Manstein Zeitschriftenverlag Teil der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen